Cashless Produkte
Software
Cash Produkte

Ein Zahlungssystem, das zusammen mit Ihrem Unternehmen wächst

Die Nutzung von elektronischen Zahlungssystemen gestattet mehrere Preisdifferenzierungsstufen in Verkaufsautomaten, eine dem Verkauf zeitlich vorausgehende Vereinnahmung und die Senkung der mit dem Bargeldmanagement verbundenen Kosten bei gleichzeitiger Bereitstellung verlässlicher Abrechnungsdaten. Die Cashlesssysteme von Coges, die mit einem verschlüsselten proprietären System oder dem Besten arbeiten, was die Technologien Mifare und Legic zu bieten haben, gestatten die Vorgabe von Bonusprämien, Preisnachlässen und verkaufsfördernden Maßnahmen zwecks Anbindung der Kunden durch Sonderaktionen, die nach Benutzerkategorien, Wochentagen und anderen Faktoren differenziert werden können.

Nach einer Studie des europäischen Vendingverbandes EVA kommen 7% der Automatenverkäufe nicht zustande, weil der Benutzer kein Bargeld mit sich führt.

Wählen Sie Coges, um Ihre Verkaufsautomaten zu vernetzen und folgende Leistungen zu nutzen:

Bezahlen mit Smartphone: Bieten Sie Ihren Kunden eine alternative Zahlungsmöglichkeit, indem sie das Bezahlen per Smartphone-App ermöglichen.

Erheben der Abrechnungsdaten: Führen Sie Ihren Betrieb mit Echtzeitinformationen zu den Verkäufen, detailliert aufgeteilt nach Preislinien, Münzgeld / Geldscheinen in der Kasse und vielem mehr.

Alarmerkennung: Die Fernkontrolle der Warenbestände und Alarme spart Kosten für den Betrieb des Verkaufsautomaten.

Remote-Update: Halten Sie Ihre Zahlungssysteme auf dem neuesten Stand, indem Sie neue Funktionen und Sicherheitspatches einspielen, sobald sie verfügbar sind.

Nebular connectivity and telemetry service for vending machines

Sorgen Sie sich nicht um die Sicherheit Ihrer in der Cloud gespeicherten Daten: darum kümmern wir uns. Alles, was das Zahlungssystem übermittelt, ist verschlüsselt. Wir nutzen für diesen Zweck spezielle Server und Verbindungsnetze, die weltweit zu den sichersten und leistungsstärksten gehören.

Wir garantieren für die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Zahlungssysteme, die Sie in Ihren Automaten zur Bargelderkennung einsetzen.

Seit 1977 entwickelt Coges elektronische Zahlungssysteme für die automatische Erkennung und Annahme von Münzen und Banknoten. Diese elektronischen Einrichtungen eignen sich ideal für den Einbau in Verkaufsautomaten und alle sonstigen Geräten, die ein System für die präzise, zuverlässige und automatische Erkennung von Münzen und Banknoten benötigen. Als ideale Ergänzung lassen sie sich außerdem an ein System zum bargeldlosen Bezahlen anbinden. Die vielseitig einsetzbaren Münzschaltgeräte mit ihren zahlreichen wegweisenden Funktionen sind das Prunkstück dieser Produktlinie.

Münzprüfer, Banknotenleser und Münzschaltgeräte sind mit einer umfangreichen Datenbank ebenso ausgestattet, wie mit der notwendigen Spezialsoftware für eine einfache und selbsterklärende Nutzung.

Informationsanfrage
Möchten Sie mehr über die Firma Coges und ihre Produkte wissen?
Wenn Sie Informationen zu kommerziellen Aspekten der Coges-Produkte erhalten möchten (zum Beispiel zum Preis oder zur Verfügbarkeit), füllen Sie bitte das Formular aus.
Ihre persönlichen Daten werden mit niemand anderem geteilt und nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage genutzt (bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung).
Wenn Sie technische Betreuung benötigen, rufen Sie bitte die Seite "Technische Unterstützung" auf unserer Website auf.
Coges setzt mit dem neuen Münzschaltgerät Sofis auf Präzision und Leistungsfähigkeit

Heute kündigt Coges an, dass das neue Münzschaltgerät für Verkaufsautomaten Sofis auf den Markt kommt. Ein präzises und funktionales MDB-Zahlungssystem, das in der Lage ist, die hohen Leistungen sicherzustellen, die für die Anforderungen des Vending-Betreibers notwendig sind. Das Münzschaltgerät Sofis fügt sich in die Reihe der Coges Zahlungssysteme mit Bargeld neben den Münzschaltgeräten Hexis und Unica ein.

Sofis unterscheidet sich von den anderen Coges Münzschaltgeräten, da es die höchste Erkennungsgenauigkeit bei den Münzen bei einer äußerst einfachen Betriebsweise mit sich bringt“, hebt Daniele Ioriatti, der neue Sales Manager des Unternehmens aus der Provinz von Vicenza, hervor. „Wenn Hexis und Unica als sehr smarte Münzschaltgeräte betrachtet werden, mit der Möglichkeit mittels Smartphone zu zahlen und sich vor allem mit der Cloud über die Plattform Nebular zu verbinden, so zeichnet sich Sofis als ein wesentliches MDB-Münzschaltgerät aus: flexibel konfigurierbar, einfach zu verwalten und äußerst präzise, indem das neue Modul für die Münzerkennung, das für Hexis entwickelt wurde, geteilt wird, d. h. einfach ideal für diejenigen, die auf der Suche nach einem sicheren und komplikationsfreien Zahlungssystem mit Bargeld sind.

Sofis zeigt auch mit Aeterna, das andere „nicht verbundene“ Münzschaltgerät aus dem Hause Coges, beachtliche Elemente der Diskontinuität auf: Sofis wird in erster Linie nur in der MDB-Ausführung erhältlich sein. Zudem wird das Nichtvorhandensein von Display und Tastenblock bei dem neuen Münzschaltgerät durch die sofortige Programmierung mit dem E.C.S. Programmer ausgeglichen. Der wichtigste Unterschied befindet sich jedoch genau in der Prüfeinheit: Durch eine bahnbrechende Mehrfrequenz-Lesetechnik kann das neue Modul eine größere Menge an Informationen zu den Eigenschaften der Metalllegierung sammeln. Diese Technologie sowie die Analyse von über 200 mechanischen, optischen, akustischen und elektromagnetischen Parametern ermöglicht dem Münzschaltgerät Sofis eine bessere Qualität bei der Münzerkennung, die sich auf eine erweiterte Fähigkeit zur Erfassung, eine größere Anzahl an erkannten Währungen und vor allem eine bessere Aussonderung von Falschgeld und Betrugsfällen bezieht.

Besonderes Augenmerk wurde den Reinigungs- und Wartungsvorgängen entgegen gebracht, die durch den modularen Aufbau des Münzschaltgeräts vereinfacht wurden. Auch die Tubengruppe von Sofis, wie die von Hexis, zeichnet sich überdies durch die Länge und die Möglichkeit aus, leicht konfigurierbar zu sein, um den Anforderungen des Betreibers bei den unterschiedlichen Standorten entgegen zu kommen und die am meisten angefragten Wertkombinationen anzunehmen.

Sicherlich setzt das Unternehmen Coges immer mehr auf angebundene Zahlungssysteme und macht aus dem Software- und Hardware-Ökosystem den zentralen Punkt seines eigenen Wertvorschlags“, bemerkt Matteo Pegoraro, Leiter des Forschungs- und Entwicklungsbereichs. „Das bedeutet nicht, dass wir die Entwicklung von herkömmlicheren Zahlungssystemen vernachlässigen werden. Wir arbeiten eng mit allen Marktakteuren des Vendings zusammen und wissen, dass jeder Standort besondere Anforderungen mit sich bringt. Die angeschlossenen Systeme sind einen Schritt voraus, was grundlegend, aber nicht die Antwort auf alles ist. Seit jeher hat es sich Coges zum Ziel gesetzt, auf seine eigene weitläufige Erfahrung zurückzugreifen, um eine vollständige, vielseitige und integrierte Reihe zu entwickeln und den eigenen Kunden die innovativsten Lösungen anzubieten.“

Das Münzschaltgerät Sofis wird für den Erwerb bei Coges und den autorisierten Vertragshändlern ab nächstem Monat erhältlich sein. Kommen Sie und entdecken Sie es vom 11. bis 14. Mai am Stand C43-D48 in Halle 3 auf der Venditalia!

4 Mai, 2022 Lesen Sie mehr
WO FINDE ICH DEN NÄCHSTGELEGENEN HÄNDLER?

Im Netzwerk, zu dem die Konzessionäre und Händler der Firma Coges gehören, erhält der Kunden alle erforderlichen Auskünfte zu den vertriebenen Produkten und den jüngsten Neuheiten. Maßgeschneiderte Lösungen für die spezifischen Anforderungen jedes einzelnen Nutzers werden angeboten.

Der technische Kundendienst und die Reparaturen werden vor Ort von qualifizierten Fachleuten ausgeführt, die sich am Unternehmenssitz fortlaufend durch Schulungskurse fortbilden.

Brauchen Sie mehr Informationen?